HomePage



BRETTSPIELE

Miniaturenbrettspiele



TABLETOP

WARHAMMER 40.000

DUST

Tipps

Videos



Sonstiges

Kommentare

Links

Spieleabende

Spielberichte


Disclaimer
Impressum

edit SideBar


Online: 5 User



papanurgle.freeforums
Druckansicht

Imperial Fists

Space Marine

(im Handel nicht mehr erhältlich)

Heyne (1996)

Im 41.Jahrtausend hat sich das Imperium der Menschheit über die Galaxis ausgebreitet. Der Gottkaiser, seit Jahrhunderten an seinen lebenserhaltenden Rollstuhl gefesselt, ist immer noch das Zentrum des Glaubens und der Macht. Doch sowohl der Glaube als auch die Macht sind ständig bedroht. Aus den Nischen verzerrter Randbereiche der Galaxis quellen immer wieder Kreaturen des Bösen hervor, die in vielerlei Gestalt die Menschen verführen, versklaven und sie zu willenlosen Werkzeugen für ihre Zwecke missbrauchen. Ihnen entgegen zu treten und sie zu vernichten, ist die Pflicht der Space Marines. Dies ist die Geschichte der drei „Brüder“ von Tazlor, der wimmelnden Termitenstadt auf dem Planeten Necromunda. Schon im Knabenalter werden sie von den Space Marines rekrutiert und einer langen und äußerst harten Ausbildung ein einem Kloster der Marinetruppen unterzogen, bevor man sie gegen die Feinde des Reiches einsetzt: den verräterischen Herrscher Fulgor Sagramoso von Karkason, der mit den Tyraniden gemeinsame Sache macht, die in ihren molluskenartigen Raumschiffen die Galaxis überrennen.


Souldrinkers

Seelentrinker

Heyne; Auflage: 1 (Februar 2007)

Um ein lange verlorenes, mächtiges Artefakt ihres Ordens zurück zu gewinnen, beteiligen sich die tapferen Space Marines vom Orden der Seelentrinker an einer mörderischen Schlacht. Ein ketzerischer Menschenhändler hält den Seelenspeer auf seinem Sternenfort unter Verschluss. Kurz bevor die Seelentrinker ihn in Besitz nehmen können, wird der Seelenspeer von einem Stoßtrupp des Adeptus Mechanicus entwendet. Dies stellt den Seelentrinker Sarpedon, der bei dieser Mission unerwartet das Kommando übernehmen musste, vor eine schwierige Wahl: Kann er es wagen, einen Angriff auf andere imperiumstreue Truppen zu befehlen – oder wird er sich der Unverfrorenheit das Adeptus Mechanicus beugen und ohne das Artefakt zurückkehren müssen?

Der blutende Kelch

Heyne; Auflage: 1 (August 2007)

Mit Ben Counters Romanen startet eine neue Reihe in der Welt von Warhammer 40.000. Der britische Starautor fügt dem düsteren Zukunftspanorama eine weitere Facette hinzu und lässt seine Grauen Krieger gegen einen als unbesiegbar geltenden Dämon antreten. Vollgepackt mit Action und Phantasie ...

Blutrote Tränen

Heyne; Auflage: 1 (Dezember 2007)

Ein neues Abenteuer aus der Action-Welt von "Warhammer 40.000", des bekanntesten Science-Fiction-Rollenspiels. "Blutrote Tränen", die packende Fortsetzung von Ben Counters "Seelentrinker" und "Der blutende Kelch", entführt uns in eine düstere, weit entfernte Zukunft, in der letztlich nur eines zählt - zu überleben.


Space Wolves

Wolfskrieger

Erstveröffentlichung der Orginalausgabe: 1999 by Black Library
Veröffentlichung der deutschen Ausgabe: 2002 beim Heyne-Verlag

Für Ragnar scheint der glücklichste Tag in seinem noch jungen Leben angebrochen zu sein. Von einer winterlichen Schiffsreise zu den Eiseninseln zurückgekehrt, steht seine Aufnahme in die Reihen der Männer in einem rauschenden Fest bevor. Doch die ausgelassene Feier währt nicht lange. Die arglos Zechenden werden von Grimmschädeln überfallen, die jene Insel zurückerobern wollen, von der sie vor vielen Jahren vertrieben wurden. Ragnar kämpft wie ein Berserker und erschlägt zahlreiche Feinde, bis er schwer verwundet auf dem Schlachtfeld liegen bleibt. Er ist der einzige Überlebende seines Stammes und wird von unbekannten Magiern gesund gepflegt. Nach seiner Genesung wird er in ein Übungslager mit kampferprobten Jugendlichen gebracht, wo er im Kampf gegen seine Kameraden, wilde Bestien und die unerbittliche Natur zu einem verwegenen Krieger heranreift. Doch Ragnar beschleicht ein entsetzlicher Gedanke: Ist die kleine, beschauliche Welt, die er kannte, in Wahrheit eine Zuchtstätte für den Nachwuchs des mächtigen Wolfsordens? Und wer ist der Feind, der solche Anstrengungen erfordert?

Ragnars Mission

Erstveröffentlichung der Orginalausgabe: 2000 by Black Library
Veröffentlichung der deutschen Ausgabe: 2003 beim Heyne-Verlag

In den Übungslagern von Fenris durchläuft Ragnar seine Ausbildung zum Space Marine – als die tägliche Routine durch die Ankunft des Inquisitors Sternberg und seiner hübschen Assistentin Karah Isaan jäh unterbrochen wird. Auf Sternbergs Heimatwelt Aeris wütet eine furchtbare Seuche, die nach der Prophezeiung des Orakels von Chaeron nur überwunden werden kann, wenn der Talisman von Lykos wieder zusammengefügt und in die schwarze Pyramide auf Aeris gebracht wird. Der magische Kristall war vor zweitausend Jahren in der Schlacht gegen die Eldar erbeutet worden und in drei Teile zerbrochen, und ein Fragment befindet sich seitdem in den Schatzkammern des Kriegerordens. Ragnar und einige seiner Gefährten erhalten von ihren Oberen den Auftrag, die Inquisitoren auf ihrer Suche nach den übrigen Fragmenten zu begleiten, und die „Licht der Wahrheit“ nimmt Kurs auf den Dschungelplaneten Galt, den Inquisitorin Isaan dank ihrer telepathischen Fahigkeiten als erstes Ziel ihrer Mission ermittelt hat. Doch als sich an Bord des Schiffes merkwürdige Zwischenfälle häufen, kommt Ragnar ein schrecklicher Verdacht ...

Der Graue Jäger

Erstveröffentlichung der Orginalausgabe: 2002 by Black Library
Veröffentlichung der deutschen Ausgabe: 2003 beim Heyne-Verlag

Nach den Abenteuern auf Aerius und Xecutor ist scheinbar Ruhe in die Ordensburg auf Fenris eingekehrt. Doch die eintönige Routine wird jäh durchbrochen, als eine alarmierende Nachricht den Orden erreicht: Auf dem Industrieplaneten Garm, der größten Waffenschmiede des Imperiums, haben in den Wirren des Bürgerkrieges Chaos-Anbeter Russ’ Schrein, das bedeutendste Heiligtum des Ordens, in ihre Gewalt gebracht und den Speer des Stammvaters der fenrisischen Wolfskrieger erbeutet. Unter dem Oberbefehl Berek Donnerfausts brechen die Wolfsschiffe nach Garm auf, um sich im Orbit mit der Imperiumsflotte zu vereinen und die heilige Reliquie den Klauen der Ketzer zu entreißen.

Wolfsschwert

Erstveröffentlichung der Orginalausgabe: 2003 by Black Library
Veröffentlichung der deutschen Ausgabe: 2004 beim Heyne-Verlag

Statt die erhoffte Anerkennung für seinen glorreichen Sieg über den Primarchen Magnus zu finden, sieht sich Ragnar dem Groll der Wolflords ausgesetzt, die es nicht verwinden können, dass er bei diesem Kampf Russ’ heiligen Speer eingebüßt hat. Denn wie soll sich nun die Prophezeiung erfüllen, dass Russ bei seiner Wiederkehr den Speer in seinen Besitz nimmt, um die Ordenskrieger in die endgültige Schlacht gegen das Böse zu führen? Um einer Anklage zuvorzukommen, ernennt ihn der große Wolf Logan Grimnar zu Gabriella Belisarius’ Wolfsklinge. Ragner soll die Navigatorin, deren Vater vor kurzem einem Attentat zum Opfer fiel, auf den gesegneten Planeten Terra begleiten und zugleich den Hintermännern des Verbrechens fahnden. Doch wie sehr auch Gabriellas Leben in Gefahr ist, zeigt sich kurz nach Beginn der Reise ...


Ultramarines

Nachtjäger

Erstveröffentlichung der Orginalausgabe: 2002 by Black Library
Veröffentlichung der deutschen Ausgabe: 2005 beim Heyne-Verlag (Random House)

Hauptmann Uriel Ventris, jüngst zum Befehlshaber der Vierten Kompanie ernannt, erhält von Ordensmeister Marneus Calgar einen ungewöhnlichen Auftrag: Der Space Marine soll einen Abgesandten des Administratums nach Pavonis begleiten, da die einstige imperiale Musterwelt seit einigen Jahren mit ihren Abgaben im Verzug ist.
Auf Pavonis angekommen, bietet sich ein Bild des Chaos: Die Arbeiter in den Manufakturen rebellieren, die großen Handelshäuser sind heillos zerstritten, und die Statthalterin Mykola Shonai entgeht nur um Haaresbreite einem Attentat. Die Neuankömmlinge stehen vor einem Rätsel: Wer trachtet der Statthalterin nach dem Leben? Und wer hat ein Interesse daran, diese Welt ins Verderben zu stürzen?
Ein brutaler Überfall auf das nahe Caernus IV, bei dem ominöse Metallvorkommen erbeutet wurden, bringt Licht ins Dunkel: In diesem Konflikt geht es um weit mehr als um die Existenz einer abgelegenen Welt...


Dies ist eine inoffizielle Webseite zu dem Thema Warhammer 40k. Miniaturen von GW © Games Workshop. Alle Rechte vorbehalten. Verwendet ohne Erlaubnis.

Seite zuletzt geändert am January 27, 2008, at 12:13 PM
Design von becko - Webseite gehosted von EDV-Beck Dienstleistungen - Besucher (insgesamt/diese Seite): 879240/286
Texte und Artikel stehen, sofern nicht anderes erwähnt, unter der GNU Free Documentation License.

Mitglied von TableTop-Minis.de
Valid XHTML 1.0 Transitional

Bearbeiten

Fantasyladen in Leer